Netzwerktag am BSW Reichenbach

Netzwerktag am BSW Reichenbach

12. Mai 2011 Aktuell Bildung Vereinsleben 0
Netzwerktag am BSW Reichenbach 2011

 

11. Mai 2011

Dazu luden das Bildungswerk der sächsischen Wirtschaft, bsw Reichenbach e. V. und die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, Akademie Plauen ein. Das diesjährige Thema lautet „Hilfen für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen“.

Selbstverständlich waren nicht nur sie da, sondern noch viele andere Gäste.
Die Elterninitiative Hilfe für Behinderte und ihre Familien Vogtland e.V., viele Therapeuten, die Aphasiker Westsachsen und natürlich auch wir vom VITAL e.V.
Das BSW hat einen wesentlichen Nachteil. Es ist nicht besonders Rollstuhlgeeignet.
Weil aber schönes Wetter war wurde ein Großteil der Veranstaltungen ins Freie verlagert

Während drinnen die ersten Workshop anfingen hatten wir schon angefangen mit Acrylmalerei, eine Art der kreativen Betätigung die man auch mit Einschränkungen ausleben kann.
Ein Team des Vogtland Regional Fernsehens machte Interviews.
Unter anderem Interviews mit Erich Rieger und Steffen Marquardt.

Zweiter stellte sich auch zum therapieren für die Physiotherapeuten zur Verfügung und nahm an einer Fragerunde Teil.  Nach einer Pause gipfelte der Tag in einer Podiumsdiskussion unter Freiem Himmel.
Uwe Schwarz klappte die Heckklappe seines Kombi auf und zauberte zwei Funkmikrophone u n d die dazugehörige Technik hervor. Vorn saßen auch zwei die beim FAW Aufbaulehrgänge nach Krankheit besucht hatten und scgnell ging die Diskusiom in Richtung:Wie in Arbeit nach Krankheiten.
Die Diskusion war ziemlich intensiv und umfassend. Zum Schluss übergab Erich Rieger dem Schulleiter des bsw noch eine Acrylmalerei mit dem Ende seines abgeschnittenen Schlipses.

Der Tag hat bestimmt vielen etwas gebracht und macht Lust auf mehr.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.