Parktheater002

Filmnächte im Parktheater in Plauen

25. Juli 2015

Am 24.07. war es soweit unsere erste Veranstaltung innerhalb unseres neuen Projektes Inklusionskultur lief im wahrsten Sinne des Wortes über die Leinwand. Mit 10 Mitgliedern und 2 Interessenten waren wir 5 Menschen mit Mobilitätseinschränkung und 7 ohne sichtbare Beeinträchtigung. Wir besuchten eine Veranstaltung der Filmnächte im Parktheater ziemlich beste Freunde ein nahezu saugend passgenauer Titel für unseren Maßnahmestart beim neuen Projekt.

Parktheater Plauen

Wir trafen uns bereits 20.00 Uhr im oberen Gelände des Parktheaters und lauschten den Songs von Loreen Zacher und Tino Peisker. Wir hatten viel Spaß bei der „ Vorbesprechung“ des Filmes, den jeder schon mindestens ein Mal gesehen hatte. Steffen und der andere Rollifahrer, der im übrigen nach Steffens Terminologie Fahrstuhl heißen muss, da er ja drin sitzt wie in einem Stuhl und damit fährt.

( muss man sich mal überlegen…)kamen gut auf die extra in diesem Jahr neu errichtete Zuschauer Plattform für Menschen mit Behinderung.

Wir hatten viel zu lachen und jeder konnte aus seiner Sicht, Betreuer oder Betroffener die Perspektiven wechseln. Auch der nachhause Weg war gepflastert mit Barrieren, welche mit Humor genommen und umschifft wurden. Danke für den Tag (oder die Nacht) weiter so.

Auswertung zum nächsten Projektstammtisch.

VITAL e.V.

Die Vogtländische Initiative für Teilhabe und Aktives Leben – kurz VITAL – ist Ansprechpartner für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung (Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma oder Hirntumor) und deren Angehörigen.
Wir betreiben eine Kontakt- und Informationsstelle für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen, betreuen Selbsthilfegruppen und bieten verschiedene Freizeitangebote im gesamten Vogtlandkreis an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.