Verkehrstag für Senioren und Behinderte

Verkehrstag für Senioren und Behinderte

30. September 2015 Aktuell Vereinsleben 0
Verkehrstag für Senioren und Behinderte

30.September 2015

Dabei beim Verkehrstag waren die Leute um Frau Dathe vom Quartier 30, Dieter Heyne, Dagmar Nauruhn vom Seniorenbeirat des Vogtlandkreises viele Interessierte, sowie Mitglieder des Verein Vital e.V. 

Es gab beim Verkehrstag eine Verkehrsteilnehmerschulung mit Dieter Heyne, eine Sonderfahrt mit der neuen Plauener Straßenbahn ab Haltestelle Albertplatz zum Oberen Bahnhof.
Dort wurde von Mitarbeitern der Vogtlandbahn die Bedienung des Fahrkartenautomaten erläutert und Fragen rund um die Vogtlandbahn beantwortet. Danach ging es mit Mitarbeitern der Straßenbahn zurück und die Fragestunde in der Bahn weiter.

Bei all dem geht es darum wie Menschen mit Einschränkungen sicherer und Leichter mit den Problemen des Alltags umgehen können. Dabei ist wichtig zu akzeptieren, dass das Alter Einschränkungen mit sich bringt. Ich zitiere den Fahrlehrer Dieter Heine: „Wir reden hier von der Gruppe oberhalb 65“.  Aber nicht nur das, auch viel jüngere Menschen haben die gleichen Einschränkungen (oder fälschlicherweise Behinderungen genannt) nach Krankheiten oder Unfällen.

Aus dieser Sicht finde ich es richtig, dass Zusammenschlüsse von Menschen deren Arbeit sich um Senioren dreht mit Zusammenschlüssen von Menschen deren Arbeit sich um Einschränkungen oder Behinderungen dreht zusammenarbeiten, um eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben aller zu gewährleisten.

Denn Behinderung ist keine Eigenschaft von Menschen, Behinderung ist eine Eigenschaft von Barrieren.

 

Steffen Marquardt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.