Nach Hause

Nach Hause

3. September 2016 Aktuell 0

Das war’s dann. Jetzt machen wir noch einen Ausflug ins Krankenhaus. Wir mussten dem Claus gestern noch einen Krankenwagen rufen. Jetzt stehen wir in Finsterwalde vorm Krankenhaus und
nehmen ihn wieder mit nach Hause.
Wir haben in dieser Woche gesehen, dass es im Spreewald wesentlich mehr gibt als Spree, Wald, Gurken und Mücken. Obwohl es wirklich so ist, dass das mit den Mücken überbewertet ist.
Man muss nicht immer ins Ausland reisen um was zu erleben.
Einige der Attraktivitäten um die Senftenberger Seen haben wir gar nicht gesehen. Man kann sogar in die Tropen, wenn man ins Tropical Island fährt. Und Gurken gibt es viele in einigen Sorten und die Dinger schmecken auch noch. Die Dörfer sehen auch nicht mehr grau aus, sondern richtig gut.
Jetzt sind wir fertig im Krankenhaus und fahren vollzählig zurück.
Unzählige Bilder haben wir gemacht, die wir auswerten werden und einen Film wird es geben. Genaues dann über die Internetseite www.vital-vogtland.de in einigen Tagen.
Alle inklusitve Busfahrer Frank sind der Meinung: War ein feiner Urlaub.

Nicht nur der Busfahrer war der Meinung. Es ist Zeit sich mal bei den Guten Geistern im Erlebnishof zu bedanken.
Die Damen und Herren mit dem Kochlöffel in der Hand, die Mädels vom Pflegedienst der

Diakonie
Bahnhofsallee 20
03253 Doberlug-Kirchhain

dankschreiben-an-diakonie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.