3. Treffen der Sprecher der SHG Vogtland

3. Treffen der Sprecher der SHG Vogtland

21. September 2016 Aktuell Selbsthilfe 0

 

Ein Treffen von Vertretern der vogtländischen Selbsthilfegruppen Schlaganfall fand statt im Oelsnitzer Mehrgenerationenhaus. Dort trifft sich auch die Oelsnitzer Selbsthilfegruppe.

Aufgrund des sehr heißen Wetters war es nur eine kleine Runde an Teilnehmern.

Dennoch waren die Gespräche und der Informationsaustausch sehr gewinnbringend.

Zunächst ging es um Themen aus den einzelnen Gruppen. Hier wurden über vergangene Aktivitäten berichtet aber auch neue Ideen besprochen. Für die Transportfrage bei einem Ausflug der Plauener Selbsthilfegruppe wurden verschiedene Lösungen diskutiert.

Hier waren die Erfahrungen der anderen vogtländischen Gruppen sehr hilfreich. Auch das Thema Öffentliche Verkehrsmittel kam. Wurde aber verworfen.

Anschließend wurde auch über das Thema „Projekt-Stammtisch“ gesprochen, den einige Gruppenmitglieder besuchen.

Danach überlegten die Teilnehmer, ob und wie eine  Gruppe im vogtländischen Oberland sinnvoll sein kann. Interessant wäre auch die Lösung wie diese initiiert und aufgebaut werden könnte. In dieser sehr ländlichen Region konnte sich bislang noch keine eigene Selbsthilfegruppe etablieren.

Anschießend berichteten Ilona Lippold und Franziska Borck über das Gruppensprecher-Treffen der Stiftung Schlaganfallhilfe in Chemnitz. Hier gab es einige neue Erkenntnisse für die Gruppenmitglieder.

Abschließend informierte Franziska Borck über die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen (LAG SH).

Sie erläuterte auch welche Angebote dieses Verbandes für Selbsthilfegruppen und Einzelpersonen hilfreich sein könnten.

Die Teilnehmer einigten sich auf ein nächstes Treffen im Frühjahr, also 2017.

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.