„Voneinander lernen – Miteinander lernen“ Die Kartoffeln sind gerodet

„Voneinander lernen – Miteinander lernen“ Die Kartoffeln sind gerodet

26. September 2016 Aktuell Bildung 0
Kartoffelernte2016 4

 „Voneinander lernen – Miteinander lernen“ Ein Projekt des VITAL e.V. mit Schülern der „Astrid Lindgreen“ Schule.

Am Montag, den 26.09. war es soweit.

Die gemeinsam im Frühjahr gelegten Kartoffeln sollen aus dem Boden geholt werden.
Bauer Gündel hatten seinen Traktor mit einem angebauten Siebkettenroder schon an unsere Kartoffelbeete gefahren.
Nach einer kurzen Einweisung ging es los. Die Kartoffeln wurden aus dem Boden gesiebt und zum aufsammeln abgelegt. Die erste Sorte, die Vogtländische Blaue, war vom Ertrag her enttäuschen.
Nur wenige Knollen konnten die Schüler der Astrid Lindgren Grundschule gemeinsam mit unseren Mitgliedern ernten. Schattige Lage und Virusbefall haben zu deutlichen Ertragseinbußen geführt.

Die Erträge bei den Sorten Roter Kuss. Rosa Tannenzapfen und Bintje waren um ein vielfaches höher gegenüber der Vogtländischen Blauen. Die sehr komischen Knollenformen der Sorte Roter Tannenzapfen haben zu lustigen Vergleichen geführt. Schildköte, Schwein, Dino oder Ente waren darunter. Alle achteten darauf, dass die Sorten säuberlich getrennt in die Kisten kamen. Das ist wichtig, wenn sie verkauft werden oder im kommenden Jahr als Pflanzgut dienen.
Nach getaner Arbeit ging es in die Scheune. Für alle gab es eine leckere Kartoffelsuppe mit Wiener. Wer wollte konnte in den Regalen siebzig verschiedene Sorten bestaunen. Kartoffeln deren Fleisch blau, rot oder gelb ist. Die verschiedenen Wuchsformen sind kaum für den großflächigen Anbau und die industrielle Verarbeitung geeignet. Sie werden von Enthusiasten, wie Bauer Gündel vermehrt und erhalten. Der Dank der Kinder an unsere Mitglieder war der Lohn für unsere gemeinsamen Anstrengungen.

 

 

Kommentar verfassen