Inklusion beim Musikalischer Kaffeetratsch

Inklusion beim Musikalischer Kaffeetratsch

18. Oktober 2016 Aktuell Vereinsleben 0

 

18.Oktober 2016

Ein Satz taucht  hier wieder auf:
Nicht überall wo Inklusion drin ist muss Inklusion drüber stehen.
Als erstes fiel mir das bei dem Bereich Bildung auf.
Doch solange Inklusion, also die Einbeziehung aller, nicht die Regel ist wird es nötig sein.

Worüber wird eine inklusive Veranstaltung aber definiert? Zuerst einmal über den barrierefreien Zugang aller öffentlichen Räume. Ohne den ist es nun einmal nicht möglich eine inklusive Veranstaltung durchzuführen.

Beim Weg dahin sollte es auch so sein, dann noch so Feinheiten wie Raumgröße, zentrale Lage und freundlichem Personal. Bei all dem bekommt man im Vogtlandkreis ganz schön ins suchen. Obwohl es von Jahr zu Jahr besser wird.

Mit dem Quartier 30 in Plauen sind wir da gut dran. Beim Musikalischen Kaffeeklatsch letztens hatte man sogar die Sammeltassen rausgeholt und wieder gebacken. Denn gestern war der Peter nicht da. Er hatte sich eine Erkältung weggeholt Also ohne Gitarre.
Aber doch wurde es ein schöner Nachmittag, in großer Runde, an dem gesungen wurde und rezitiert. Und man hatte sich auch viel zu erzählen.

Den nächsten musikalische Kaffeetratsch gibt es am 8.11.2016 und auch nächstes Jahr geht es weiter.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.