Selbsthilfegruppen Schlaganfall im Vogtland im Juli 2018

Selbsthilfegruppen Schlaganfall im Vogtland im Juli 2018

16. Juli 2018 Aktuell Selbsthilfe 0
Selbsthilfegruppe Schlaganfall im Vogtland im Juli 2018

Am 12.Juli war Grillen bei der Selbsthilfegruppe Schlaganfall Plauen angesetzt.

Thomas und Herr Marquardt heizten den Grill an. Die meisten waren schon eine Stunde früher da, viele um zu helfen, so dass für so viele gar nichts zu tun da war.
Also hatte man die Gespräche einfach auf vorher und alles nach draußen verlagert.

Dann wurde es ganz leise.

Die ganze Gruppe war mit dem leckeren Essen beschäftigt.
Und zwar so sehr beschäftigt, dass wir unsere Geburtstagskinder ganz vergessen hatten.
Die letzten gingen gegen 18 Uhr.

In Gesprächen kommt, wenn es um Schlaganfall geht auch oft das Thema “Sekundärprävention” oder einfach gesagt: was muss ich tun um keinen neuen Schlaganfall zu bekommen?

Eins der wichtigsten Dinge ist Medikamentenplan einzuhalten. Eine immer wieder gehöre irrige Annahme ist: Ich brauche keine Blutdruckregulierenden Medikamente mehr, weil mein Blutdruck stimmt.
Vielmehr stimmt der Blutdruck mit den Medikamenten. Wenn man sie weglässt ist es schlecht. Und der einmal eingestellte Blutdruck kommt ins Wanken.

Ähnlich ist es auch mit den Nebenwirkungen mehrerer Medikamente. Jedes kann Nebenwirkungen haben, die dann zusammen wiederum andere Nebenwirkungen erzeugen können. Man sollte bevor man neue Medikamente nimmt sich von einem Arzt oder Apotheker beraten lassen.

Ich glaube es wäre wieder einmal nötig einen Kurs in Medikamentenwirkungen zu machen.

Später kam noch ein kleines Feedback mit dem Video von Angelika: Es war wieder ein wunderschöner Nachmittag, danke für alles. Vor allem ein Dankeschön allen die das alles möglich machen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Selbsthilfegruppe Schlaganfall Auerbach – 11.07.2018

 

Nach unserer Sommerpause traf sich die Selbsthilfegruppe Auerbach am  11.07.2018 zu einer Gesprächsrunde in den Räumen der Diakonie Auerbach.

Zuerst wurden die Neuigkeiten, die den Verein VITAL und die Selbsthilfegruppe betreffen besprochen.

Die erfreulichste Nachricht war, dass der Verein VITAL eine Förderung von der Aktion Mensch ab 01.07.2018 für drei Jahre erhält, damit kann das Projekt „Kopf-Herz-Hand“ wie geplant durchgeführt werden. Weiterhin kann die bisherige Arbeit des Vereins weitergeführt werden.

Des Weiteren wurde auf den Aktivtag im September hingewiesen. An diesem Tag ist ein Grillnachmittag im Areal der Trollschenke Rodewisch geplant. Es wurden sich auch Gedanken über die Durchführung unsere Weihnachtsfeier gemacht.

Bei Kaffee und Kuchen berichteten dann die Mitglieder noch, was sie in der letzten Zeit erlebt haben, wie es ihnen gesundheitlich geht, welche Urlaubsfahrten anstehen, und noch vieles mehr.

Das nächste Mal am 08.08.2018 treffen wir uns in der Diakonie zu unseren alljährlichen Grillnachmittag.

Selbsthilfegruppe Schlaganfall Oelsnitz trifft sich am 24. Juli, weil ihr eigentlicher Termin wegen Erkrankung einiger Teilnehmer ausgefallen war.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.