Ehrenamtsmesse des Vogtlandkreises

Ehrenamtsmesse des Vogtlandkreises

30. September 2018 Aktuell Information Teilhabeberatung Vereinsleben Video 0
Ehrenamtsmesse des Vogtlandkreises

 

29.September 2018

Von manchen Veranstaltungen, wie von dieser Ehrenamtsmesse, muss man sich auch mal überraschen lassen.

Der erste Beigeordnete des Landrats eröffnete mit einer kurzen Rede.
Doch was so alles an Vereinen anwesend war, war längst nicht alles was der Vogtlandkreis an Vereinen aufzuweisen hat.

Auf dem Theaterplatz hatten DRK, das THW, der Verkehrsverbund Vogtland mit einem Infomobil und viele andere aufgebaut.  Dazwischen hatte man eine Bühne platziert. Die kam aber erst Nachmittag richtig in Benutzung.

Weiter ging es drinnen neben dem “Roten Eichhörnchen”.
Gar nicht leicht zu finden hatten noch ungefähr zwanzig Vereine ohne große Technik, dafür mit Informationsständen, diese aufgebaut.
Diakonie, Teddybär e.V. und auch eine Königin war darunter. Die vertrat unter anderem das Schloss Netschkau.
Ein Helferkreis Flüchtlingshilfe, Hilfe besonderer Art. Hilfe beim Verstehen.
Der Soziale Dienst des Landratsamtes und gleich hinter dem Eingang die Organisatoren vom Landratsamt.

 

Dazwischen wir.

Wir haben auch Sorgen im Ehrenamt.
Wir suchen ständig nach Menschen welche ehrenamtliche Aufgaben übernehmen. Sei es bei Veranstaltungen zu helfen, auch kleinere Dinge wie mal einen Rollstuhl zu schieben. Eine der vordringlichsten Aufgaben haben wir im Transport. Wir unterstützen sechs Selbsthilfegruppen Schlaganfall im Vogtlandkreis. Da der Landkreis aber aus vielen kleinen auch auseinander liegenden Ortschaften besteht, müssen oft Menschen transportiert werden. Möglichkeiten für ehrenamtliche Aufgaben gibt es vielfältige.

Unsere Mitarbeiterin Franziska Borck gab zu diesem Thema Andreas Bachmann ein Interview, wovon ich einen großen Teil hintenanstelle.

Ehrenamtliche Aufgaben, das betrifft auch die „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)“. Ein durch das Ministerium für Arbeit und Soziales geförderten Teilhabeberatung. Deren Träger der VITAL e.V. für den Vogtlandkreis ist.
Ein Teil der Beratung ist auf sogenannte „Peer Beratung“ (Beratung von Betroffenen für Betroffene) ausgelegt. Die ist auch im SGB IX § 32 verankert. Das braucht Verantwortung im Ehrenamt.

Natürlich wurde bei der Ehrenamtsmesse der ganze Verein vorgestellt die „Vogtländische Initiative für Teilhabe und Aktives Leben“. Aktives Leben sagt eben nicht aus, dass es keine Hilfe gibt. Wer Hilfe braucht soll sie bekommen.
Doch Aktivität nach jedem seinen Möglichkeiten. Damit befasst sich auch unser neues Projekt Kopf Herz Hand.

Da sind wir schon beim Nachmittagsprogramm. Vieles davon habe ich nicht mitbekommen, aus dem Grund, weil ich in den Räumen war.
Eine ganze Menge Sportvereine und Tanzgruppen war am Programm beteiligt. Essen und Trinken und ein wie immer gut gelaunter Andreas Bachmann, der von Tisch zu Tisch eilte und nach kurzen Absprachen mit einigen Vereinen Interviews durchführte.

Man hätte sich ein besseres Werbemanagement gewünscht. Ich glaube da hätte man bei dem schönen Wetter noch einige Menschen hervorgelockt.

Aus Erfahrungen lernt man.

Nicht schlecht sind solche Veranstaltungen dazu zu nutzen, Kontakte zu knüpfen oder um Alte aufzufrischen.
Danke dass wir dabei sein durften.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.