22.März 2016 bei Logopädenschülern im BSW Reichenbach

22.März 2016 bei Logopädenschülern im BSW Reichenbach

22. März 2016 Aktuell Bildung 0
Bei_Schülern_des_BSW_Reichenbach_

 

Bildungsfragen

Am 22.März 2016 waren wir in Bildungsfragen unterwegs bei Schülern des BSW Reichenbach, am gleichen Ort an dem ein paar Tage zuvor Kerstin Neidhart und Gabi Schneider waren und die Reichenbacher Selbsthilfegruppe Schlaganfall waren um ihre Gruppe vorzustellen.

Nur waren wir auf Einladung von Herrn Schwarz, Fachbereichsleiter Logopädie am BSW,  ehemaliger Therapeut und Ausbilder einer Klasse von Logopäden dort.
Außerdem ist er auch ein Mitglied unseres Vereins VITAL e.V.
Der Verein wurde auch vorgestellt, doch erst im zweiten Teil. Erst ging es um meine Erfahrungen aus Frühreha und Reha. Meine ersten Logopädieanwendungen bekam ich erst nach einem Jahr, obwohl gleich danach sinnvoll gewesen wäre.
Aber vielleicht hätten die Schmerzen in der Hüfte, wegen einer Infektion alle Erfolge zunichte gemacht.
Das Beispiel brachte ich um zu zeigen, dass jeder Fall bezüglich einer Therapie gesondert und sehr individuell anzufassen ist. Und viele andere Hinweise aus der Praxis auch.
Das Frage-Antwort-Spiel mit Herrn Schwarz klappte wirklich gut.
Nebenher wurde ich live von meiner Logopädin getept um die Facialis Parese, also die Gesichtslähmung zu behandeln.

In der zweiten Stunde stellten wir den Verein vor und warben um Helfer.
Wobei auch Uli Wenzel, der mit war auch endlich einmal zu Wort kam.

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.