Helfen sie auch ohne eigene Kosten

Ein Moment verändert das ganze Leben

Menschen die einen Schlaganfall überlebt haben sehen ihr Leben geteilt in ein „Davor“ und in ein „Danach“. Beide Leben unterscheiden sich oft grundlegend.

So wie bei Ramona (Name geändert) aus einem kleinen Ort in der Nähe von Falkenstein. Im Alter von 38 Jahren erleidet sie einen Schlaganfall aus heiterem Himmel. Es folgten der Aufenthalt in der Akutklinik und viele Wochen in einer Rehabilitationsklinik. Dort musste sie unter großer Anstrengung grundlegende Dinge wieder neu lernen: selbständig laufen, sich anziehen sowie sprechen und lesen. Durch die Erkrankung wurde ihr Gehirn so geschädigt dass sie nun eine dauerhafte halbseitige Lähmung und eine Sprachstörung (Aphasie) hat.

Ihre Arbeit als Verkäuferin kann sie seitdem nicht mehr ausüben. Auch in der Familie bringt die Krankheit vieles durcheinander. Ein paar Monate nach dem Schlaganfall trennen Ramona und ihr Mann sich. Zu groß waren die Belastungen die die veränderte Situation mit sich brachte.

Wie sieht Ramonas Leben heute aus?

Sie lebt mit den Schwiegereltern in einem Haus. Diese Unterstützung schätzt sie - auch wenn die Schwiegereltern schon alt sind und selbst gesundheitliche Probleme haben. Denn noch immer benötigt sie Hilfe wenn es ums Schreiben und Lesen geht. Auch beim Planen von Terminen braucht Ramona noch Unterstützung.

Abwechslung bieten ihr die beiden Hunde und das Enkelkind welches seit kurzem auf der Welt ist. Ramona versucht zu beschreiben was ihr fehlt: regelmäßiger Austausch mit Menschen ihres Alters, Unternehmungen ohne dabei auf die Familie angewiesen zu sein und wieder eine Aufgabe haben. Ein neuer Partner wäre noch das i-Tüpfelchen. Es sind einfache und nachvollziehbare Dinge die sich Ramona vom Leben wünscht.

10 Euro helfen, dass Ramona oder andre Betroffene an unserem Stammtisch teilnehmen können. Hier trifft sie Menschen ihres Alters und kann wieder neue Kontakte knüpfen.

25 Euro helfen dass wir Menschen wie Ramona telefonisch oder persönlich vor Ort beraten können.

Mit 35 Euro ermöglichen Sie dass Betroffene an einem Praxis-Seminar zum Thema „Leben nach Schlaganfall“ teilnehmen können.   

Wenn sie direkt spenden wollen, auch über Pay Direkt,Pay Pal oder Kreditkarte,  dann hier: 

Schlaganfall – dieses lebensverändernde Ereignis widerfährt jeden Tag mindestens 3 Menschen im Vogtlandkreis. Durch eine Gefäßverstopfung oder eine Blutung im Gehirn werden dabei Nervenzellen unwiederbringlich zerstört.

Zum Glück kann unser Gehirn lernen die zerstörten Regionen teilweise zu kompensieren.
Auf diese Weise kann zB. die Sprache Stück für Stück zurückkehren.
Um dies zu erreichen braucht es jedoch häufige Gespräche mit anderen Menschen und enge soziale Kontakte.
All das findet man in einer Selbsthilfegruppe.
Hier lernt man Menschen kennen die Ähnliches erlebt haben.
Man findet neue Bekanntschaften und bekommt wieder Lebensmut.

Da ein Großteil der Bevölkerung im Vogtland in ländlichen Regionen wohnt,
in denen die Verbindungen des öffentlichen Nahverkehrs nicht immer die Besten sind, übernimmt das der VITAL e.V. mit dem Vereinsfahrzeug oder freiwillige Helfer.

So sind im vergangenen Jahr mehr als 5000 Fahrkilometer angefallen und viele freiwillige Arbeitsstunden.

Bitte unterstützen sie diese Leistungen.

Auch Kleinbeträge helfen

Helfen sie auch ganz ohne eigene Kosten indem sie Online bei über 1600 Shops über unseren Partner "Bildungsspender" einkaufen, indem sie den Button "ganz einfach Helfen"klicken und über die Suche ihren Shop wählen. Die Shopbetreiber zahlen uns Prozente ihrer Einkaufssumme.


Auch ganz traditionell überweisen sie über:

Bankverbindung:

Sparkasse Vogtland

IBAN: DE41 8705 8000 3000 0098 40
BIC: WELADED1PLX

Helfen sie auch ganz ohne eigene Kosten indem sie Online bei Amazon  einkaufen, indem sie über Amazon Smile den Shop betreten, normal einkaufen.
Amazon zahlt uns Prozente ihrer Einkaufssumme.

Eine dauerhafte Finanzierung für die psychosoziale Rehabilitation gibt es nicht. 
Soziale Kontakte, neue Herausforderungen und Anregungen sind aber lebenswichtig für Menschen nach einem Schlaganfall.

Wir brauchen Ihre Hilfe: 


Mit Ihrer Geldspende können wir den Transport der Betroffenen zu den Selbsthilfegruppen finanzieren und die Helfer bezahlen die die Gruppentreffen begleiten.

Ihre Spende können sie steuerlich Geltend machen. Wir schicken ihnen gern eine Spendenquittung zu.

Herzliche Grüße und vielen Dank für Ihre Unterstützung

Auch mit einer monatlichen Spende von mehr als 1,20€ können sie mehr als helfen.

Sie können Fördermitglied werden.

  • Ohne Spenden funktionieren Vereinsprojekte nicht. Weil jeder Euro Fördergelder mindestens 20% Eigenmittel beinhaltet.
    Weil Großteil der Bevölkerung im Vogtland in ländlichen Regionen wohnt, in denen die Verbindungen des öffentlichen Nahverkehrs nicht immer die Besten sind, übernimmt das der VITAL e.V. mit dem Vereinsfahrzeug oder freiwillige Helfer. einen großen Teil des Transports

Wir werden gefördert durch:

DRK-Sachsen
Sachsen
 Dachverband Stadtmarketing Plauen e. V.

Wir sind Mitglied bei:

Impressum

Vereinssatzung

QR Code

 https://vital-vogtland.de/

Zum Seitenanfang