Einweihung eines Barrierefreien Fahrgastwagens

 

Gesten am 24. Juni 2017

war die Einweihung des barrierefreien Bahnhofs in Hammerbrücķe und des barrierefreien Fahrgastwagens des „Wernesgrüner Schienenexpresses“. Das Projekt des dortigen Eisenbahnvereines war Landkreisübergreifend.
Den Bahnsteig unterstützte der Vogtlandkreis und den Wagen unterstützte der Erzgebirgskreis mit Geld aus dem Investitionsprogramm „Lieblingsplätze für alle“ der sächsischen Staatsregierung. Dieses Projekt war beispielgebend, weil Landkreisübergreifend und für die Region eine Aufwertung.

Die Bahn die vom Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen e.V. in ehrenamtlicher Arbeit betrieben wird hat ihre Endpunkte in Hammerbrücķe und Schönheide und an ihrer Strecke liegen solche touristische Höhepunkte wie die deutsche Raumfahtausstellung in Morgenröte-Rautenkranz oder das vogtländisch-böhmische Mineralienzentrum „Schneckenstein“.. Mit der Fertigstellung dieses Projekts ist jetzt Beförderung für alle und damit Tourismus für alle möglich.

Erst waren die Trommler von „Trommelwirbel Vogtland“ dran bei der Einweihung. Dann gab es mehrere ķurze Reden vom Bürgermeister von Hammerbrücķe, von Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch, vom Landrat des Vogtlandkreises Rolf Keil und vom Vereinsvorsitzen des Bahnvereins Marco Drosdeck. Dann wurde noch die Bahnbetriebsurkunde überreicht und dann noch mal die Trommler. Zum Schluss übergab der Chef der Baufirma „Krause“ aus Klingental, eben welche den Bahnsteig gebaut hatten, noch einen Umschlag. Sodann wurde der barrierefreie Fahrgastwagen eingeweiht durch die Ministerin, dem Landrat und zwei Rollstuhlfahrenden vom VITAL. V.

Wir stiegen ein und dann ging die Fahrt los. Die Fahrgastwagen sind offen und überdacht. Es ging durch die schöne vogtländische Landschaft bis nach Morgenröthe-Rautenkranz. Dort war neben der Deutschen Raumfahrtausstellung ein kleiner Imbiss aufgebaut. Noch eine Runde durchs Sonnensystem, (Wer sich die Bilder anschaut wieß von was ich rede.)
Dann ging es zurück.

Nicht dass jemand denkt der Express rast dahin. Schön gemütlich fährt er von einem bis zum nächsten unbeschrankten Bahnübergang. Wenn jemand wissen will warum das so ist, der muss selbst einmal mitfahren.
Den Fahrplan gibt´s hier.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

VITAL e.V.

Die Vogtländische Initiative für Teilhabe und Aktives Leben – kurz VITAL – ist Ansprechpartner für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung (Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma oder Hirntumor) und deren Angehörigen. Wir betreiben eine Kontakt- und Informationsstelle für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen, betreuen Selbsthilfegruppen und bieten verschiedene Freizeitangebote im gesamten Vogtlandkreis an. VITAL e.V. ist im Vogtlandkreis Träger für die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) Der VITAL e.V. ist Partnerbüro der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.