Der zweite Tag Tirol – Innsbruck

Der zweite Tag Tirol – Innsbruck

27. August 2019 Aktuell Unterwegs Vereinsleben 0

Der Diensttag begrüßte uns wieder mit Sonnenschein.

Heute fahren wir nach Innsbruck, an der Nordseite des Karwendelgebirges. Dort haben wir eine Stadtführung gebucht .

Wir fuhren das ganze Inntal hinab der Inn war unser ständiger Begleiter.

Innsbrucker Hofburg

Zur Stadtführung waren die Habsburger, Kaiser Maximilian und Kaiserin Maria-Teresia stehts allgegenwärtig.

Doch bei aller Tradition ist Innsbruck eine moderne Großstadt mit vielen Fahrrädern. Und über die Stadt geht die Einflugschneise vom Flugplatz. Studenten gibt es auch und man könnte fast denken, mit den jungen Menschen kommen die Fahrräder, doch die Infrastruktur macht es auch.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass man trotz historischer Altstadt ist man auf dem Pflaster ganz ruhig mit dem Rollstuhl gefahren.

Seit heute weiß ich auch: Wenn man als Skispringer auf der Schanze „Berg Ischl“ steht schaut man auf den Friedhof und das Krankenhaus.

Die Ess Glocke.

Ein Absatz gilt noch den Glocken, die auf vielen Häusern oben drauf stehen. Das ist die sogenannte „Ess Glocke“, hat Franziska herausgefunden. Die wurde geleutet wenn das Essen fertig war und Mägde und Knechte vom Feld an den Tisch kommen sollten. Manchmal ist mit der Glocke auch ein herannahendes Unwetter vertrieben worden. “
Das funktioniert sagt man.

Zu allen Artikeln des Tirol Urlaubes 2019

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.