Halbzeit im Projekt Kopf-Herz-Hand

Halbzeit im Projekt Kopf-Herz-Hand

24. Januar 2020 Aktuell Kopf_Herz_Hand Selbsthilfe Vereinsleben 0
Halbzeit im Projekt Kopf-Herz-Hand

22. Januar 2020

Nun ist das Projekt KopfHerzHand zur Hälfte geschafft.
Um Resümee zu ziehen trafen wir uns am 22. Januar 2020 in der Jugendherberge “Alte Feuerwache” in Plauen. Mit dabei waren viele unserer Projektpartner: z.B. Reina Döhler, Janet Schaer, Ullrich Franke, Ines Meier und ihr Team vom Radkultur-Zentrum Vogtland e.V und Sandra Dathe, Quartiersmanagerin der Begegnungsstätte „Quartier 30“. Von unseren mehr als 100 Mitgliedern nahmen gut 30 an diesem Tag teil.
Die Moderation übernahm unsere Mitarbeiterin Franziska. Sie und Janet hatten den Raum ausgestaltet und für jeden ein personalisiertes Büchlein gemacht.

Im ersten Teil der Veranstaltung gab es eine heitere Rückschau auf die Erlebnisse der vergangenen anderthalb Jahre im Projekt.
Eines der ersten Angebote im Projektzeitraum war der Radfahr-Kurs. Zu Beginn waren es nur Runden auf einem großen Platz um sicher zu werden beim Radfahren.
Später konnten die Teilnehmer dann schon kleine Touren entlang der Göltzsch unternehmen. Die Radkurs-Teilnehmer erzählten von ihren Erfahrungen. Außerdem ermutigte Ines Meier dazu, sich auch einmal auf mehrtägigen Radtouren im Leipziger Umland oder im Schwarzwald einzulassen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Viele positive Erinnerungen wurden auch wach bei der Rückschau auf die Angebote “Meine Palme und ich”, “Rhythmus und Bewegung” mit Ullrich Franke und “Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung” mit Mario Smukalla. Bewegend war auch das Seminar zum Thema “Sucht und Abhängigkeit” im Quartier 30.
Und für viele Projektteilnehmer waren die Kochkurse mit Christian Schraps das bisherige Highlight im Projekt.  

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es war eine lustige Runde und man merkte gar nicht wie die Zeit verging. Im Laufe der Veranstaltung wandelte Janet Schaer das Gesagte in liebevolle Zeichnungen um.
So wurden die schönen Erlebnisse und auch Wünsche der Teilnehmer festgehalten.

Halbzeit im Projekt Kopf-Herz-Hand

In diesem Stil erhielt später jeder ein ganz persönliches gemaltes „Herzerwärmerchen“ als Stärkung und Mutmacher für die weitere Projektlaufzeit. Wir freuen uns auf weitere eineinhalb Jahre voller neuer Erfahrungen und Erlebnisse.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kopf-Herz-Hand ein Projekt des VITAL e.V.
Das Projekt wird gefördert von der Aktion Mensch
Das Projekt wird gefördert von der Aktion Mensch

VITAL e. V.

Albertplatz 1
08523 Plauene Tel.:03741 719096
Fax.:03741 719097

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.