nach Kirchberg in Tirol

In die Berge nach Tirol

Es heißt wieder früh aufstehen. Es geht diesmal in die Berge nach Kirchberg in Tirol.

Eine ganze Woche und vollgepackt mit Erlebnissen. Hoffentlich spielt das Wetter mit. Insgesamt sind wir 40 Mitreisende und der Fahrer. Der Chef fährt heut selbst. Steffen Beck aus Zwickau .
Unterwegs haben wir kurz nach Nürnberg das erste Mal Hält gemacht. Denn wir sind ja nicht auf der Flucht!

Ich habe mal durchgezählt und bin auf 10 Rollstühle gekommen. Nur für die Statistik.

Durch das Altmühltal und nach München gab es eine Mittagspause. Bockwurst auf Pappteller an Kartoffelsalat im Bus serviert.
Weiter führte uns der Weg mitten durch München …

… zugegeben, viel unterirdisch …

… doch ohne Stau.Wir sind über die Grenze in Österreich und werden mit einen Regenschauer begrüßt. Na prima.

Dann waren wir da.

Wie der Regen angefangen hatte war auch gleich wieder Schluss.

Außer einer Krankenschwester, die als Pflegekraft mit ist haben wir einen Helfer und einen Betreuer mit. Die Arbeitskräfte Situation scheint in Österreich genau so angespannt wie bei uns zu sein.

Jetzt gibt es noch ein Bild von aus dem Fenster, von Kirchberg in Tirol, dann geht es morgen weiter mit dem Bericht vom Urlaub des VITALe.V. 2019

Zu allen Artikeln des Tirol Urlaubes 2019

Categories: Unterwegs, Vereinsleben
VITAL e.V.

Die Vogtländische Initiative für Teilhabe und Aktives Leben – kurz VITAL – ist Ansprechpartner für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung (Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma oder Hirntumor) und deren Angehörigen.
Wir betreiben eine Kontakt- und Informationsstelle für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen, betreuen Selbsthilfegruppen und bieten verschiedene Freizeitangebote im gesamten Vogtlandkreis an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.